Filme für Kiffer

Jim Carroll – In den Strassen von New York

 Jim Carroll - In den Strassen von New York

Einer der zu Recht beliebtesten Drogenfilme ist "Jim Carroll – In den Strassen von New York". Der 13jährige Jim Carroll lebt in einem heruntergekommenen Teil von New York und verfällt langsam immer mehr den Drogen. Auch wenn er immer tiefer sinkt vergisst er nie Tagebuch zu schreiben. Genau das hilft ihm am Ende auch sich von den Drogen zu befreien und seine Kurzgeschichten zu veröffentlichen.

Auch wenn der Film nicht ganz an die autobiografische Literaturvorlage herankommt, packt einen die dramatische Tragik dieses Filmes jedes Mal aufs Neue.

 

Rastafari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Like us?
Werbung