Filme für Kiffer

Requiem For A Dream

 Requiem For A Dream

"Requiem For A Dream" basiert zu Teilen auf dem Roman von Hubert Selby. Hier wird in düsteren Farben der soziale Untergang von vier Drogensüchtigen erzählt. Sara ist ein in die Jahre gekommene Frau, deren Lebensinhalt es ist Selbstfindungs-Shows im Fernsehen anzusehen. Ihr Sohn Harry ist drogensüchtig und bringt den geliebten Fernseher seiner Mutter andauernd zum Pfandleiher um sich seine Sucht zu finanzieren. Endlich bekommt Sara die Chance für einen eigenen Fernsehauftritt. Um hierfür gut auszusehen, lässt sie sich Schlankheitspillen verschreiben. Doch sie erhöht die Dosis immer weiter, und so langsam gerät sie in eine Traumwelt, in der sie Realität und Phantasie nicht mehr trennen kann.

Hier wird wunderbar gezeigt, wie Sucht aus einer Verzweiflung heraus entstehen kann.

 

Partnervermittlung

Eine Antwort auf Requiem For A Dream

  • der beste Film überhaupt…man fühlt mit den Schauspielern und hat (manchmal) das Gefühl man ist mitten drin! Vor allen dingen Sara hat es mir angetan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Like us?
Werbung