Filme für Kiffer

Leaves of grass

 Leaves of grass

Brady und Bill sind Zwillinge und unterschiedlich wie Tag und Nacht. Während der eine sich mehr oder weniger der Landwirtschaft verschrieben hat und fleißig Marihuana anbaut, ist der andere Universitätsprofessor. Als der Marihuana liebende Brady allerdings das Zeitliche segnet, ist es für Bill eine Selbstverständlichkeit zurück in seine Heimatstadt zu fahren und seinem Zwilling das letzte Geleit zu geben.

Kaum in seiner Heimatstadt irgendwo in Oklahoma angekommen, wird er prompt mit seinem Bruder verwechselt – was für Bill allerdings alles andere als eine erfreuliche Erfahrung ist, denn die Verwechslung gestaltet sich als eher schmerzhaft. Um so überraschter ist dieser, als er freudig von einem äußerst fidelen und lebendigen Brady begrüßt wird. Scheinbar hat Bills Dauerbekiffter Bruder seinen vermeintlichen Tod genau geplant um den armen Bill zurück in die Heimat zu locken.

Brady kommt auch schnell zur Sache: Sein Zwillingsbruder soll lediglich einen Tag lang statt Bill Brady sein. Eigentlich keine schwierige Aufgabe und somit fungiert der Universitätsprofessor Bill 24 Stunden lang als Marihuanapflanzer und Kiffer. Doch schon bald stellt sich heraus, dass diese Aufgabe wahrlich ihre Tücken hat und keineswegs eine leichte Rolle ist …

 

Magen Verkleinerung

Eine Antwort auf Leaves of grass

  • Ehrlich gesagt find ich den n bisschen langweilig und er lebt vieeeel zu sehr von Edwart Norton.
    Ist okay, aber nicht so überragend gut..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Like us?
Werbung